Sie sind hier

Kreativ Workshop mit Ulli Klepalski Fremd = Vertraut

 

Gemalte Literatur in der Mediathek Maria Anzbach

Sechs malfreudige Leserinnen fanden sich in der Mediathek Maria Anzbach an vier Nachmittagen zusammen, um Bilder nach Literatur zu gestalten.

m Workshop „Fremd = Vertraut“ vertieften sich die Teilnehmerinnen unter der Anleitung der Künstlerin Ulli Klepalski in die von ihr vorgeschlagenen Textstellen aus ausgewählten Büchern, um über das Lesen zum bildnerischen Gestalten zu finden. Es ging darum, von Exotischem, Fremdem oder Utopischem aber auch Vertrautem zu lesen und daraus Bilder zu erschaffen.

Es ist eine Methode, die Ulli Klepalski für sich selbst entwickelt hat, denn Texte, seien es eigene oder fremde, sind lange schon Teil ihres Werkes, als Ausgangspunkt und Anregungsquellen, die dann auch als „Schriftbilder“ in ihre Werke einfließen. Nun entstanden in entspannter kreativer Atmosphäre recht unterschiedliche Werke, in die schließlich auch die Texte mit haarfeinem Pinsel eingeschrieben wurden.

Wie gut es den Teilnehmerinnen gelungen ist, sich ihrem persönlichen Temperament entsprechend auszudrücken, wird noch einige Wochen in der Mediathek Maria Anzbach zu sehen sein, wo die entstandenen Werke in einer kleinen Ausstellung präsentiert werden (bis 14. November). (Fotos von Alejandra)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FREMDES & VERTRAUTES – Zur Literatur zeichnen & malen

Sich in Wort und Bild vertiefen, von Exotischem, Fremdem oder Utopischem oder auch Vertrautem hören und lesen und daraus Bilder erschaffen. Gelesenes inspiriert und stimuliert unsere Fantasie und Wahrnehmung.  Ein Wunsch wird uns erfüllt: ICH KANN DAS ZEICHNEN! Der Text führt zum Werk.

Wir trachten danach, literarische Bilder zu finden und zu gestalten und bemühen uns, uns unserem persönlichen Temperament entsprechend auszudrücken.

Angestrebt wird ein Miteinander von Menschen aller Altersstufen und jeglicher Herkunft.

Die Anleitung erfolgt durch die Künstlerin Ulli Klepalski.

4 Termine:

Freitag, 13. Okt., 18.30-20.30 Uhr & Samstag, 14. Okt. 15-17 Uhr

Freitag, 20. Okt. 18.30-20.30 Uhr & Samstag, 21. Okt. 15-17 Uhr

(Teilnahme an allen 4 Terminen ist Voraussetzung)

Die Teilnahme ist kostenlos, Material wird bereitgestellt.

 

Datum: 
13.10.2017 - 18:30 Uhr